Wohlfühlfaktor Licht: So machen Sie mehr aus Terrasse und Balkon

Sieben Tipps für gute Beleuchtung im Außenbereich

Wohlfühlfaktor Licht: So machen Sie mehr aus Terrasse und Balkon

Wandleuchten und Pollerleuchten sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. (Foto: licht.de)

(licht.de) In Zeiten des Corona-Virus verbringen wir alle mehr Zeit zuhause als je zuvor. Selten war unser Radius so eingeschränkt. Umso glücklicher ist in diesen Tagen, wer über Terrasse oder Balkon verfügt. “Mit einer gelungenen Outdoor-Beleuchtung erweitern Sie den Wohnraum und genießen ein Stück Freiheit bis in die späten Abendstunden”, sagt Dr. Jürgen Waldorf, Geschäftsführer der Brancheninitiative licht.de.

Tipp 1: Atmosphäre schaffen, Akzente setzen
Terrasse und Balkon sind das zweite Wohnzimmer – und wollen entsprechend inszeniert werden. Für eine angenehme Atmosphäre sorgt eine blendfreie Grundbeleuchtung, kombiniert mit spannenden Lichtakzenten. Alle Lichtquellen im Außenbereich sollten ausreichend hell sein, dabei aber nicht blenden. Für die Grundbeleuchtung wird Licht deshalb gerne indirekt eingesetzt. Dafür eignen sich zum Beispiel Wandleuchten, deren Licht sanft von den Wänden reflektiert wird, oder bei entsprechendem Platz auf großen Terrassen auch niedrige Pollerleuchten mit geringer Lichtstärke, die ihr Licht nach unten richten oder diffus in die Umgebung streuen. Akzente setzen mobile Leuchten und Strahler, die Wände und Pflanzen abends in ein ganz neues Licht setzen.

Tipp 2: Lineare LED-Beleuchtung
Modern sind lineare LED-Strips. Sie geben ein gleichmäßiges, indirektes Licht ab und zaubern tolle Effekte auf Balkon und Terrasse. Die schmalen Lichtbänder sind äußerst vielseitig. Sie können an Decken, am Boden oder unterhalb von Balkongeländer und Sitzmöbel eingesetzt werden, schmiegen sich in engen Fassadenfugen und akzentuieren die Architektur. Prima eignen sie sich auch als Orientierungshilfe an Setzstufen. Dort warnt ihr Licht vor eventuellen Stolperfallen.

Tipp 3: Flexible Leuchten fürs Außen-Wohnzimmer
Zierliche Tischleuchten und dekorative Stehleuchten betonen den angesagten Lounge-Stil auf Balkon und Terrasse. Bequem und sehr flexibel sind mobile Akku-Leuchten. Sie spenden Licht dort, wo es gerade benötigt wird – zur privaten Cocktailstunde oder zum Lesen.

Tipp 4: Strahler setzen Gräser und Büsche in Szene
Wirkungsvolle Akzente mit direkt strahlendem Licht setzen Strahler an Erdspießen. Sie können jederzeit neu positioniert werden. Für ausladende Gräser oder Büsche im Kübel sind Leuchten mit breitem Ausstrahlwinkel die richtige Wahl; schlanke Zypressen im Topf werden besser mit einem schmalen Lichtaustritt betont. Um Blendung zu vermeiden, sollte die Lichtrichtung stets der Blickrichtung entsprechen.

Tipp 5: Smartes Licht für mehr Komfort
Hohen Komfort bietet eine Lichtsteuerung: Mit einem Touch in der Smartphone-App lässt sich die Beleuchtung jederzeit anpassen, nach Wunsch dimmen oder in der Lichtfarbe variieren. Das funktioniert per Kabel oder – mit speziellen Leuchtmitteln und geeigneten Beleuchtungssystemen – auch nachträglich per Funk.

Tipp 6: Auf Sicherheit achten
Wasser und Strom vertragen sich nicht. Leuchten, die im Außenbereich eingesetzt werden, sollten unbedingt für den Einsatz im Freien geeignet sein – und mindestens Schutzart IP 44 aufweisen. Damit sind sie geschützt gegen eindringendes Spitzwasser und Fremdkörper, die größer als ein Millimeter sind.
Für Leuchten, die regelmäßig einen Schwall Gießwasser abbekommen, empfiehlt licht.de eine höhere Schutzart, mindestens IP 65.

Tipp 7: Bei Neubauten und Renovierung frühzeitig planen
Eine rechtzeitige Lichtplanung bei Neubau oder Renovierung garantiert genügend Anschlussmöglichkeiten für Wand- oder Deckenleuchten sowie für die Stromversorgung. Wer ausreichende Steckdosen sinnvoll verteilt, freut sich über kurze Kabelführungen für mobile Leuchten und den elektrischen Grill. Frühzeitig sollten auch kabelgeführte Lichtsteuerungen mit wechselnden Lichtszenen geplant werden. Sie können mit Dämmerungsschaltern und Bewegungsmeldern kombiniert werden. So wird”s auf der Terrasse nicht nur gemütlich, sondern auch sicher und komfortabel.

Mehr Tipps und Informationen finden Sie auf www.licht.de sowie in der Broschüre licht.wissen 15 “Gute Beleuchtung rund ums Haus“. Das Heft ist als Download auf www.licht.de verfügbar und kann auch als Printausgabe bestellt werden.

Über licht.de
Die Brancheninitiative licht.de ist seit 1970 der kompetente Ansprechpartner, wenn es um Fragen der Beleuchtung geht. Die Fördergemeinschaft bündelt das Fachwissen von mehr als 130 Mitgliedsunternehmen aus der Lichtindustrie, die im ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V. organisiert sind.
licht.de informiert über aktuelle Aspekte effizienter Beleuchtung und vermittelt Basiswissen rund um Licht, Leuchten und Lampen – herstellerneutral und kompetent. Das Informationsportal www.licht.de sowie die Schriftenreihen “licht.wissen” und “licht.forum” bieten umfassenden Service, praktische Hinweise und Beleuchtungsbeispiele für Architekten und Planer, Journalisten und Endverbraucher.

Firmenkontakt
licht.de
Dr. Jürgen Waldorf
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
069 6302-353
licht.de@zvei.org
http://www.licht.de

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Iris Vollmann
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 3990-0
licht@rfw-kom.de
http://www.rfw-kom.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.